Skip to main content

RoboForex Erfahrungen 2022

Roboforex mockup

Roboforex

Mindesteinzahlung: $10

  • 3 Kontowährungen (EUR, USD, GOLD)
  • Enge Spreads ab 0 Pips
  • Micro-Konten mit einer Mindeslotgrösse von 0.01
  • 7 Anlageklassen
Erfahrungen
Traden

4,8 / 5

sterren rating
sterren rating
sterren rating
sterren rating
sterren rating
RoboForex-logo
Der Broker RoboForex ist ein international agierendes Unternehmen, das eine Vielzahl an Finanzprodukten anbietet. Über 900.000 Kunden vertrauen dem Broker weltweit, eine Zahl, die für die Größe des Unternehmens spricht. Motorsportfans kennen RoboForex darüber hinaus durch das offizielle Sponsoring von BMW M Motorsport. Aber wie gut ist der Broker eigentlich? Und ist RoboForex seriös? Das möchten wir mit dieser umfangreichen Analyse herausfinden. Wenn Sie mehr über den Broker RoboForex herausfinden möchten, dann lesen Sie weiter!

Roboforex Screenshots ( 4 )

RoboForex: Das Profil im Detail

Bereits seit 2009 ist RoboForex als Broker tätig. Der Hauptsitz der Firma liegt im zentralamerikanischen Staat Belize. Darüber hinaus verfügt der Broker über eine Niederlassung in Limassol, Zypern. Die RoboForex LTD ist Teil der RoboForex Group Holding, einem Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Name: RoboForex LTD
Firmensitz: Belize / Limassol, Zypern
Gegründet: 2009
Registernummer: IFSC: 128.572 / CySec: 191/13 / BaFin: 154068

Regulierung & Lizenzen

RoboForex wird durch die IFSC Belize reguliert. Darüber hinaus ist der Broker durch seinen Sitz in Zypern über die CySec reguliert (Lizenznummer: 191/13). Damit ist RoboForex durch mehrere Behörden reguliert, was immer ein gutes Zeichen für Sicherheit ist.

Seit kurzer Zeit bietet RoboForex auch das Trading über die RoboMarkets Deutschland GmbH an. Diese Zweigstelle des Unternehmens wird durch die BaFin reguliert (Registernummer: 154068). Das erhöht die Regulierung und damit die Sicherheit des Brokers noch einmal.

Sicherheit

Für Anleger ist vor allem die Sicherheit eines Brokers ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Bei RoboForex muss man hier keine Abstriche machen: Der Broker bewahrt alle Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen bei internationalen Banken auf. Die Kundeneinlagen werden bis zu einem Betrag von 20.000€ gesichert. Sollte der unwahrscheinliche Fall einer Insolvenz bei dem Broker auftreten, sind Ihre Einlagen also bis zu diesem Betrag geschützt.

RoboForex ist ein Mitglied der in Hongkong ansässigen IFC (International Financial Commission), um im Streitfall eine Verhandlung durch eine neutrale Partei zu gewährleisten. Der Broker RoboForex wird von der Kommission dabei in der Kategorie A geführt. Darüber hinaus überprüft die Kommission regelmäßig stichprobenartig die Orderausführungen (bis zu 5.000 im Monat). Somit ist bei RoboForex ein großes Maß an Sicherheit gewährleistet.

Dadurch, dass RoboForex von mehreren Gremien reguliert wird, ist für Anleger generell ein hohes Maß an Sicherheit gegeben. Gerade europäische Trader werden aufgrund der Regulierung durch CySec und die BaFin beruhigt sein.

Hebel

Für Forex-Trader ist vor allem der Hebel bei der Wahl des Brokers entscheidend. In diesem Zusammenhang sind die besonders hohen Hebel bei RoboForex sicherlich höchst attraktiv für Anleger. Im Falle des Pro-Kontos sowie eines ProCent-Kontos ist ein maximaler Hebel von 1:2000 möglich. Das ist deutlich höher als bei vielen Brokern, wo die Hebeln in der Regel bei 1:500 enden. Zwar ist das Risiko bei einem so hohen Hebel naturgemäß hoch, im Falle von Gewinnen kann das Ganze aber auch sehr schnell eine ordentliche Dividende bedeuten.

Ermöglicht wird dieser hohe Hebel durch die Tatsache, dass RoboForex außerhalb der EU reguliert wird (Hauptsitz in Belize). Damit muss sich der Broker auch nicht an die EU-Richtlinie bezüglich der Hebel für Privatanbieter halten. Durch diese Regulierung darf der Hebel für private Trader bei maximal 1:30 liegen. Durch die vorliegende rechtliche Situation darf RoboForex seinen Kunden allerdings auch den Hebel von 1:2000 anbieten. Somit können auch Privatanbieter in den Genuss eines hohen Hebels kommen, der bei vielen anderen Brokern nur professionellen Anlegern zugänglich ist.

Konten

Als Kunde haben Sie bei RoboForex die Wahl zwischen fünf verschiedenen Kontoarten. Nachfolgend listen wir die Kontotypen auf, damit Sie einen schnellen Überblick über die Accounts bekommen:

ProCent Konto:
·         Mindesteinzahlung: $10

 

·         Maximaler Hebel: 1:2000

 

·         Spreads: Fix ab 2 Pips, variable ab 1,3 Pips

 

Prime Konto:
·         Mindesteinzahlung: $100

 

·         Maximaler Hebel: 1:300

 

·         Spreads: Ab 0,0 Pips

 

ECN-Pro Konto:
·         Mindesteinzahlung: $10

 

·         Maximaler Hebel: 1:500

 

·         Spreads: Fix ab 1,6 Spreads, variabel ab 0,0 Pips
Pro Konto:
·         Mindesteinzahlung: $10

 

·         Maximaler Hebel: 1:2000

 

·         Spreads: Fix ab 2 Pips, variabel ab 1,3 Pips
R Trader:
·         Nur für Aktienhandel

 

·         Mindesteinzahlung: $100

 

·         Maximaler Hebel: 1:300
·         Spreads: Ab $0,001

Auf Wunsch können alle Konten frei von Swaps eingerichtet werden, lassen sich also problemlos in ein islamisches Konto umwandeln. Einen entsprechenden Antrag können Sie über den Kundensupport von RoboForex stellen.

VIP Programm

RoboForex bietet für seine Kunden ein VIP Programm an. Dabei handelt es sich um ein Cashback-Programm, bei dem Sie bis zu 40% Cashback auf Ihre Einzahlung erhalten können. Um sich bei RoboForex als VIP zu qualifizieren, müssen Sie über einen bestimmten Mindestbetrag auf Ihrem Konto verfügen. Beim Silver-Level beträgt dieser $3.000, bei Gold-Kunden $30.000 und bei Platinum-Kunden $100.000. Der Cashback-Betrag beläuft sich auf 20% (Silver), 30% (Gold) oder 40% (Platinum) des eingezahlten Betrags. Gerade für Trader, die aktiv und mit größeren Summen handeln, kann sich dieses Modell sehr schnell lohnen. Als VIP-Kunde erhalten Sie auch leichter Zugriff auf einen VPS-Server.

Kosten

Beim Thema Kosten ist RoboForex sehr transparent. Versteckte Kosten sucht man beim Broker vergebens. Das bedeutet jedoch nicht, dass alles gebührenfrei ist. Je nach Kontoart beginnen die Spreads zwar bei 0.0 Pips, in anderen Fällen gibt es jedoch auch Spreads ab 1.3 Pips und aufwärts. Eine Konto- oder Depotführungsgebührt gibt es bei RoboForex nicht.

RoboForex bietet einen Schutz vor negativen Kontoständen an. So ist das private Vermögen auch im Falle eines Verlustes geschützt. Daraus ergibt sich auch, dass RoboForex auf die Nachschusspflicht verzichtet. Da gerade der Handel mit CFDs schnell zu Verlusten führen kann, ist es für Anleger immer wichtig, dass ein Broker einen Schutz vor negativen Kontoständen anbietet. Die hohen Hebel von RoboForex laden somit zum Traden ein, da das Risiko vergleichsweise gering ist.

Ein- / Auszahlung

Für die Ein- und Auszahlung bietet RoboForex über 20 verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Neben der Banküberweisung und Kreditkartenzahlung bietet der Broker auch elektronische Zahlungsmethoden wie AstroPay oder Perfect Money an. Bei der Einzahlung entstehen keine Gebühren, im Falle der Auszahlung fallen aber der dritten Auszahlung im gleichen Monat bei jedem Zahlungsmittel Gebühren an. Diese richten sich nach der Art der Zahlung und bewegen sich im Rahmen von 0,5% (AstroPay) bis hin zu 2,6% (Kreditkarte) des jeweiligen Betrags.

Die Einzahlung kann je nach Zahlungsmittel sofort erfolgen oder bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen (Banküberweisung). Bei der Auszahlung dauert es in der Regel mindestens 1 Werktag, bei Kreditkarte kann es aber auch bis zu 10 Tage dauern, bis das Geld auf dem Konto ist. Die Mindesteinzahlung variiert, liegt aber im Falle von Perfect Money bei $5. Wer per Banküberweisung einzahlt, muss mindestens 500€ bereitstellen. Limits gibt es ebenfalls bei der Auszahlung: Bei den meisten Zahlungsmitteln liegt diese bei $10.000, im Falle von Banküberweisung kann aber auch ein Betrag von bis zu 50.000€ abgehoben werden.

Für Neukunden bietet RoboForex einen einmaligen Willkommensbonus von $30 an. Diesen erhalten Sie, wenn Sie Ihre Identität im Rahmen der Anmeldung bestätigen. Der Bonus ist aber nur für Kunden verfügbar, die ein Pro oder ProCent Konto eröffnen.

Was kann gehandelt werden?

Laut der eigenen Webseite bietet RoboForex über 12.000 Instrumente für den Handel an. Diese unterteilen sich in verschiedene Kategorien: Forex, Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe, Energie und Metalle.

Für Forex-Trader bietet RoboForex über 40 Währungspaare, bestehend aus Majors und Minors, an. Aktienanleger erhalten Zugriff auf mehr als 12.000 Aktien-CFDs. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass der volle Zugriff nur bei Verwendung von R Trader gewährleistet ist. Wenn Sie mit MetaTrader 4 oder 5 handeln, beschränkt sich die Auswahl auf etwas mehr als 50 Aktien.

ETF-Händler können zwischen 1000 Wertpapieren wählen. Hier beginnen die Spreads bei 0 Pips bei einem maximalen Hebel von 1:20. Händler von Rohstoffen können aus über 100 ETFs auf Agrarrohstoffe auswählen, darunter beliebte Anlagen wie Mais, Kaffee und Zucker.

Auch CFDs auf Kryptowährungen sind möglich. Im März 2021 kürzte RoboForex allerdings die Liste der Kryptowährungen, die gehandelt werden können. Dieser Kürzung vielen auch beliebte Positionen wie ETHBTC oder LTCBTC zum Opfer. Gerade für Bitcoin-Enthusiasten war das sicherlich ein schwerer Schlag.

Handelsplattformen

Bei RoboForex kommen hauptsächlich die MetaTrader 4 und 5 zum Einsatz. Diese Plattformen sind bereits seit Jahren der Standard und so gut wie jeder Trader hat bereits mit ihnen Erfahrung gemacht. Deswegen ist es auch wenig überraschend, dass auch RoboForex auf diese Handelsplattformen setzt. Darüber hinaus bietet RoboForex noch ein paar weitere Plattformen an, nämlich den cTrader, R Trader sowie RoboForex Terminals, eine eigens von RoboForex entwickelte App für mobiles Traden.

Der cTrader ist eine Handelsplattform, bei der Sie via STP einen direkten Zugang zum Forex-Markt erhalten. Dadurch ist der Handel extrem schnell, da nicht erst ein Server angesteuert werden muss, um den Markt zu kontaktieren. Der cTrader ist für iOS, Android sowie alle gängigen Webbrowser verfügbar.

Der R Trader ist für Anleger von Aktien gedachtet und kann auch nur dafür genutzt werden. Hierfür muss das passenden Konto eingerichtet werden (R Trader Konto), anschließend erhält man einen Downloadlink für den R Trader. Auch den R Trader können Sie am Rechner wie auch am Smartphone nutzen.

Schließlich gibt es auch noch RoboForex Terminals. Diese Plattform wurde eigens von RoboForex entwickelt und ermöglich das Traden per Browser oder Smartphone. Laut eigener Aussage von RoboForex ist die Plattform komfortabler als MetaTrader 4.

Gibt es ein kostenloses Demokonto?

Ein Demokonto kann man bei RoboForex innerhalb von wenigen Schritten eröffnen. Die Anmeldung dauert weniger als 10 Minuten und ist äußerst unkompliziert. Bei Verwenden eines Demokontos erhalten Sie Zugriff auf die gleichen Vermögenswerte wie bei einem Live-Konto. So können Sie sich erst einmal an die Plattform gewöhnen und mit den Funktionen vertraut machen, bevor Sie Ihr Kapital einsetzen. Die Demokonten können beliebig oft eröffnet werden, obwohl einige ein Zeitlimit von 90 Tagen haben. Da Sie allerdings jederzeit ein weiteres Demokonto eröffnen können, ist dies kein Problem. Wenn das alte abgelaufen ist, machen Sie einfach innerhalb von wenigen Minuten ein weiteres Konto zum Üben auf.

Traden bei RoboForex – So funktioniert’s

Nachdem wir uns mit den Rahmenbedingungen von RoboForex beschäftigt haben, möchten wir nun einen genaueren Blick auf das Traden beim Broker werfen. Darum gehen wir nachfolgend die Schritte durch, die Sie zum (hoffentlich erfolgreichen) Traden bei RoboForex führen.

1. Anmeldung & Einzahlung

Die Anmeldung steht bei RoboForex an erster Stelle bei der Kontoeröffnung. Grundsätzlich erfolgt die Anmeldung wie bei vielen anderen Brokern auch: Persönliche Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum eingeben, Identität verifizieren und die E-Mail-Adresse bestätigen. Im Falle einer erfolgreichen Bestätigung Ihrer Identität erhalten Sie einen Willkommensbonus von RoboForex sowie monatliche Zahlungen von 10% des Kontoguthabens. Diese Boni sind bemerkenswert und wird nicht von vielen anderen Brokern angeboten.

Bei der Einzahlung stehen Ihnen eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch, wenn die Webseite von RoboForex für bestimmte Zahlungsmittel eine niedrigere Mindesteinzahlung anführt, ist für das Eröffnen eines Kontos eine Mindesteinlage von $10 nötig. Wenn Sie eine Zahlungsmethode außer Banküberweisung wählen, erfolgt die Einzahlung in der Regel innerhalb von Sekunden. Sobald das Geld auf dem Kundenkonto ist, steht dem Trading nichts mehr im Wege.

2. Trading

Als Handelsplattform empfehle ich grundsätzlich immer den MetaTrader 4 oder 5. Diese beiden Programme haben sich über die Jahre bewährt. Auch RoboForex bietet den MT4 und MT5 als Handelsplattform an. Nur, wenn Sie mit Aktien-CFDs handeln, sollten Sie auf den R Trader ausweichen, da nur diese Plattform Zugriff auf die vollen 12.000 Aktien-CFDs ermöglicht.

Wem die bereits schnellen Server von RoboForex nicht schnell genug sind, der kann auch einen eigenen VPS Server mieten. Dafür verlangt der Broker keine monatliche Gebühr, setzt dafür aber eine Reihe von Voraussetzungen an, die Sie erfüllen müssen. Dazu gehören:

  • Ein Mindestkapital von $300 auf Ihrem Kundenkonto
  • Eine Mindesteinzahlung von $500
  • Mindestens 3 Transkationen mit einem Handelsvolumen von 3 Lot

Wenn Sie alle diese Kriterien erfüllen, können Sie einen VPS Server mieten. Der Antrag ist relativ schnell gestellt und kann aus dem Kundenkonto heraus angefragt werden. Allerdings behält sich RoboForex das Recht vor, den Antrag abzulehnen. Auch, wenn Sie alle drei der oben genannten Kriterien erfüllen, ist Ihr Anspruch auf einen VPS Server also nicht garantiert.

3. Auszahlung

Die Auszahlung erfolgt bei RoboForex schnell und unkompliziert. Wie auch bei der Einzahlung stehen Ihnen hier eine ganze Reihe von Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Auszahlungsanfrage kann bequem über das Kundenkonto gestellt werden. Je nach Zahlungsmittel kann die Auszahlung bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen, bei den meisten Zahlungssystemen ist das Geld allerdings innerhalb von einem Werktag auf dem gewünschten Konto. Auszahlungen sind zweimal im Monat kostenfrei, ab der dritten Auszahlung im gleichen Kalendermonat fallen jedoch Abhebegebühren an. Die Gebühren hierbei variieren, sind aber bei Kreditkarten am höchsten.

Erfahrungen mit RoboForex

Nun möchte ich meine eigenen Erfahrungen zu RoboForex mit Ihnen teilen. Dabei gehe ich auch auf die einzelnen Vor- und Nachteile des Brokers ein, damit Sie ein möglichst authentisches Bild über das Unternehmen bekommen.

Trading

Dank des Einsatzes von MetaTrader 4 und 5 geht der Handel bei RoboForex leicht von der Hand. Wer gerne mit Aktien-CFDs handelt, wird allerdings den R Trader verwenden müssen. Nur so erhält man Zugriff auf alle 12.000 Aktien-CFDs. Warum RoboForex nur einen Teil der CFDs in MT4 und MT5 anbietet, erschließt sich mir nicht direkt. Aber der R Trader ist vom Gebrauch her nicht viel anders als der MetaTrader, weswegen ein Wechsel relativ leichtfallen sollte.

Der Hebel von 1:2000 ist für viele Trader sicherlich ein traumhafter Wert. Jedoch sollte auch hier mit Vorsicht gehandelt werden: So schnell, wie ein solcher Hebel große Gewinne ermöglicht, sind genauso schnell aber auch Verluste möglich. Nichtsdestotrotz ist der Hebel ein großer Vorteil von RoboForex.

RoboForex unterstützt Trader durch das Erlauben von Scalping und Expert Advisors. Viele Broker verbieten die Verwendung solcher technischen Hilfsmittel auf ihrer Plattform, RoboForex aber nicht. Auch Social Trading ist möglich, RoboForex stellt hierfür eine eigene Plattform.

Die Auswahl an Wertpapieren ist sicherlich ausbaufähig. Viele andere Broker bieten hier ein Portfolio an, dass RoboForex mit seinen 12.000 Instrumenten doch eher klein aussehen lässt. Das ist für so einen transparent geführten Broker sehr schade. Gerade aufgrund des hohen Hebels wäre es mehr als interessant, wenn mehr Wertpapiere zur Auswahl stehen würden. So könnte sich RoboForex als Anlaufstelle für alle Anlagen positionieren.

Webseite

Die Webseite von RoboForex ist sehr übersichtlich und wirkt professionell. Die komplette Webseite ist auf Deutsch, es lassen sich vereinzelt aber ein paar Übersetzungsfehler finden. Das schmälert aber den guten Gesamteindruck nicht.

Phasenweise war die Webseite allerdings sehr langsam; das Laden von bestimmten Seiten dauerte teilweise mehrere Minuten. Wie ich den Logdaten meines Browser entnehmen konnte, hing dies mit einer fehlerhaften Verbindung zu einem Serviceprovider namens RoboForex zusammen. Ob es ein temporäres Problem war, konnte ich im Rahmen meiner Recherche leider nicht genau herausfinden. Nichtsdestotrotz waren diese Verzögerung äußerst ärgerlich.

Support

RoboForex bietet seinen Kundensupport in mehr als 10 Sprachen an, darunter auch Deutsch. Zu den Kontaktmöglichkeiten zählen neben Telefon- und Chatsupport auch E-Mail sowie WhatsApp. Der Support ist sehr schnell erreichbar und ist in fehlerfreiem Deutsch verfügbar. Gemäß der Marktbedingungen können Sie den Kundendienst 24/7 erreichen.

Ressourcen zum Lernen

Für seine Kunden bietet RoboForex eine eigenen Sektion mit Ressourcen zur Weiterbildung für Trader an. Neben Anleitungen für absolute Neueinsteiger bietet der Broker auch Videos und Kurse für fortgeschrittene Trader an, die sich weiterbilden möchten. Der Großteil der Unterlagen ist in Deutsch verfügbar, was gerade für einen ausländischen Broker nicht selbstverständlich ist. Lediglich bei den Videos kann es schwer sein, eine deutsche Version zu finden. Hier finden die meisten Kurse auf Englisch statt.

Für Einsteiger bietet RoboForex einen ausführlichen Artikel an, der die Grundlagen des Handels auf Finanzmärkten erklärt. Innerhalb des Artikels sind weiterführende Seiten verlinkt, die komplexere Themen wie Vermögenswerte erklären. Somit kann man auch als absoluter Neueinsteiger an das Thema herangeführt werden.

Vorteile von RoboForex

RoboForex glänzt vor allem durch seine Freundlichkeit gegenüber Neukunden: Bereits mit einer Mindesteinzahlung von 10€ lässt sich ein Konto eröffnen. Das ist im Vergleich zu vielen anderen Brokern ein sehr geringer Betrag, da diese oft mehrere hundert Euro voraussetzen. Die vorhandenen Lernressourcen sind gerade für Einsteiger sehr wertvoll. So kann man mit ein bisschen Einsatz sehr schnell die Grundlagen des Tradings lernen, selbst, wenn man keine Erfahrung hat. Aber auch fortgeschrittene Trader können sich weiterbilden und sich neues Wissen aneignen.

Für viele Anleger werden sicherlich die außergewöhnlich hohen Hebel interessant sein. Trader können, je nach Kontoart, auf Hebel von bis zu 1:2000 zurückgreifen. Das ist etwa viermal so hoch wie der maximale Hebel, den viele andere Broker anbieten. Dadurch, dass RoboForex auf die Nachschusspflicht verzichtet sowie negative Kontostände ausschließt, ist das Risiko vergleichsweise gering.

Das VIP Programm ist durchaus interessant, auch wenn die Mindestanforderungen relativ hoch sind. Aktive Trader können die Voraussetzungen aber vergleichsweise leicht erfüllen. Neben den guten Konditionen für das Cashback ist auch die Möglichkeit eines kostenfreien VPS Servers verlockend.

Nachteile von RoboForex

Wer gerne ein breites Portfolio an Wertpapieren handelt, der wird bei RoboForex nicht fündig werden. 12.000 Finanzinstrumente klingt zwar auf dem Papier gut, wird durch andere Broker wie Swissquote (über 3 Millionen Instrumente) in den Schatten gestellt.

Die Webseite hing einige Male, was sich negativ auf den ansonsten guten Gesamteindruck der Webseite auswirkte.

Zwei kostenlose Auszahlungen pro Monat sind gut, die Gebühren ab der dritten Auszahlung sind allerdings sehr hoch. Gerade bei Kreditkarte verliert man hier vergleichsweise viel Geld durch Gebühren. Daher sollte man sich auf die kostenfreien Auszahlungen beschränken und sich nur mit Bedacht auszahlen lassen.

Vor- und Nachteile von RoboForex im Vergleich

Um sich abschließend in Bild vom Broker RoboForex machen zu können, ist es sinnvoll, die Vor- und Nachteile des Brokers gegenüberzustellen.

Vorteile:
Außergewöhnlich guter Hebel
Guter Support
Geringe Mindesteinzahlung
Gutes Bonussystem
Keine Nachschusspflicht
Nachteile:
Vergleichsweise dünnes Angebot an Wertpapieren
Webseite manchmal etwas langsam
Teilweise hohe Gebühren bei der Auszahlung

Andere Broker-Bewertungen

Filter

Fazit zu RoboForex

Der Broker RoboForex ist eine sehr gute Anlaufstelle für Trader von Forex und CFDs. In diesen Bereichen bietet das Unternehmen eine gute Auswahl an Wertpapieren an. Das Trading geht sehr einfach von der Hand und ist aufgrund von schnellen Servern angenehm. Sehr gute Hebel und ein gutes und transparentes VIP-Programm machen den Broker sehr attraktiv für Anleger, die aktiv handeln.

In Bereichen außerhalb von Forex und CFDs ist das Angebot aber sehr dünn. Wenn RoboForex auch in anderen Disziplinen ein größeres Portfolio anbieten würde, hätte der Broker das Potenzial, meine Wahl für alle Anlageformen zu werden. So beschränkt sich der Handel bei RoboForex allerdings auf Forex sowie CFDs.

Insgesamt ist RoboForex dennoch sehr empfehlenswert. Der Broker macht stets einen seriösen Eindruck und ist bezüglich Gebühren und anderen Kosten sehr transparent. Aufgrund der niedrigen Mindesteinlagen lohnt sich RoboForex auch für Neueinsteiger.

Häufig gestellte Fragen zu RoboForex

Wie gut ist RoboForex?

Ohne Frage ist RoboForex ein guter Broker. Ein professionelles Auftreten und ein hohes Maß an Transparenz sind die prägnantesten Merkmale. Dabei ist der Broker vor allem für CFD-Händler interessant. RoboForex bietet eine gute Auswahl an CFD-Wertpapieren an, weswegen Forex-Trader sicherlich voll auf ihre Kosten kommen.

Ist RoboForex seriös?

Der Broker ist mehrfach reguliert, zum einen durch die IFSC in Belize, aber auch die CySec in Zypern. Gerade die Regulierung durch eine europäische Behörde ist oft ein Zeichen von Sicherheit und Seriosität, da beispielsweise die Nachschusspflicht für private Anleger in so einem Fall nicht erhoben werden darf. Insgesamt darf man RoboForex zweifelsohne als seriösen Broker bezeichnen.

Kann ich RoboForex kostenlos testen?

Ja, RoboForex bietet ein kostenloses Demokonto an. Dieses können Sie innerhalb von ein paar Minuten erstellen und mit dem Übungshandel unter echten Bedingungen beginnen. Manche Demokonten sind zwar zeitlich begrenzt, Sie können aber immer wieder ein neues Demokonto eröffnen.

Wo kommt RoboForex her?

Der Hauptsitz von RoboForex liegt in Belize. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Zweigstellen in Zypern und auch Deutschland.

Erfahrungen

5
Rated 5 out of 5
5 out of 5 stars (based on 1 review)
Excellent100%
Very good0%
Average0%
Poor0%
Terrible0%

Rated 5 out of 5
25 June 2022

Vor Jahren lernte ich den erfahrenen Broker RoboForex kennen, der eine riesige Auswahl an Handelsplattformen hat. Nach einer relativ schnellen Registrierung und Verifizierung begann ich mit dem Handel auf dieser Seite und war angenehm überrascht von der schnellen Auftragsausführung, den hochwertigen Schulungs- und Analysematerialien sowie der provisionsfreien Gewinnabhebung. Darüber hinaus finden auf der Website des Brokers regelmäßig Aktionen und Wettbewerbe statt! Auf diesen Broker bin ich übrigens erst durch einen Testbericht auf der Website von Revieweek aufmerksam geworden: https://reviewweek.de/review/roboforex/.

Term1k
Thorsten Author Brokerfolio

Thorsten Steins

Autor

 

Haftungsausschluss
Die Informationen und der Text in dieser Erklärung/diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar und sind daher rein informativ. Dieser Artikel wurde von Square Media Ltd und/oder Dritten erstellt und es liegt an Ihnen zu sehen, ob er zu Ihrer persönlichen finanziellen Situation passt. Sie sind daher dafür verantwortlich, richtig einzuschätzen, ob die Informationen in diesem Artikel in Bezug auf Ihre eigene finanzielle Situation und Ihre Ziele für Sie angemessen sind.

 

Leave a Reply

Demo Title

Demo Description


My first Popup

This will close in 20 seconds